Spendenaufruf

 

Bundesgesundheitsminister Spahn
kündigt für bestimmte Personengruppen die Impfpflicht an!

Deshalb der dringende Spendenaufruf zur Vorbereitung und Durchführung einer Verfassungsbeschwerde.

Wir rechnen mit Kosten im fünfstelligen Bereich, da Juristen mit Erfahrung im Verfassungsrecht eingeschaltet werden müssen.

Bitte überweisen Sie Ihre Spende mit dem Text  "Spende Verfassungsbeschwerde"

auf das Konto

 Libertas & Sanitas e. V.
     IBAN: DE25 7215 1340 0020 1362 22
    BIC: BYLADEM1EIS

    Sparkasse Eichstätt

Wir danken für Ihre Unterstützung!

Falls wider Erwarten eine Verfassungsbeschwerde nicht notwendig wird bzw.

die Spenden nicht vollständig verbraucht sind, werden diese zur Überprüfung der Verfassungsmäßigkeit öffentlicher Impfempfehlungen durch die Ständige Impfkommission (STIKO) verwendet!

 

Unterstützen Sie uns

Satzung Verein Libertas & Sanitas e.V.

 

Beitrittserklärung Verein Libertas & Sanitas e.V.

 

Da wir unabhängig von staatlichen und vor allem wirtschaftlichen Interessen arbeiten, sind wir für Ihre Unterstützung dankbar. Sie können

 

  • Fördermitglied werden,
  • andere auf unsern Verein und unsere Arbeit aufmerksam machen,
  • Rundbriefe und Flyer weitergeben,
  • sich selbst aktiv für die Arbeit von Libertas & Sanitas e.V. einsetzen oder
  • den Verein durch Spenden unterstützen:

        Libertas & Sanitas e. V.
         IBAN: DE25 7215 1340 0020 1362 22
        BIC: BYLADEM1EIS

        Sparkasse Eichstätt

 

Der Verein Libertas & Sanitas e. V. ist als gemeinnütziger Verein anerkannt.

 

Spendenbescheinigungen zur Vorlage beim Finanzamt schicken wir auf Wunsch zu. Hierzu vermerken Sie bitte auf dem Überweisungsträger den Text „Spende“ und übermitteln uns Ihre vollständige Adresse per Mail, Fax oder Brief.

Bis zum Betrag von 200,-- € genügt i.d.R. dem Finanzamt eine Bestätigung Ihrer Bank oder ein Kontoauszug!

 

Auch der Mitgliedsbeitrag kann steuerlich geltend gemacht werden.

Fördermitglied werden Sie, indem Sie die Beitrittserklärung ausdrucken und ausgefüllt mit der Bankeinzugsermächtigung an die Geschäftsstelle schicken.

Sie können den Antrag uns auch per Fax zukommen lassen. Die Fax-Nummer steht auf der Beitrittserklärung.

 

Der Mindestbeitrag beträgt 24,-- €/Kalenderjahr. Dieser Betrag ist so bemessen, dass auch Menschen mit geringen verfügbaren Mitteln Mitglied werden können. Alle, die finanzeill besser gestellt sind, bitten wir, einen höheren Mitgliedsbeitrag zu wählen. Herzlichen Dank!

 

Achtung! Bescheinigungen für Spenden und Mitgliedsbeiträge für Beträge unter 200,-- € erhalten Sie nur auf Anforderung und Angabe der vollständigen Adresse per Mail, Fax oder Brief.

 

Mitglieder erhalten in unregelmäßigen Abständen die Rundbriefe zugesandt.